Disney Magic Moments | Die beliebtesten Songs| Staffel 1 Folge 1 vom 25. Dezember 2014

Erstausstrahlung: 24. Dezember 2014

Disney Magic Moments ist eine vom Disney Channel Deutschland produzierte Ranking-Show und wird von Steven Gätjen moderiert.

Die Rankings basieren auf repräsentativen Umfragen von 2.100 Personen zwischen 10 und 50 Jahren. Jede Folge behandelt ein anderes Thema und die beliebtesten 15 Plätze werden vorgestellt.

Heutige Gäste:

Roger Cicero, Annett Louisan, Hella von Sinnen, Til Schweiger, Ross Antony und Paul Reeves, Alexander Klaws, Steffen Groth, Sarah und Pietro Lombardi, Nova Meierhenrich, Jasmin Wagner, Jeanette Biedermann, Aleks Bechtel, Jessica Kastrop, Tetje Mierendorf, Lucy Diakovska, Beatrice Egli, Thomas Anders, Ron Williams, Benedikt Weber, Ralf Bauer, Ilja Richter, Cassandra Steen, Sandy Mölling, Rainer Basedow, Jani Walsh-Weber

Alan Menken (Komponist), Lea Salonga (Musicaldarstellerin), John Lasseter (Regisseur), Randy Newman (Komponist), Byron Howard (Regisseur), Peter Schneider (ehemaliger Vorsitzender der Disney Studios). Richard M. Sherman (Komponist), Brian Sibley (Filmhistoriker), Michael Giacchino (Komponist), John Canemaker (Animationshistoriker), Rob Minkoff (Regisseur), Tim Rice (Texter), Julie Taymor (Musical-Regisseurin), Floyd Norman (Animator), Marc Davis (Animator), Ollie Johnston (Animator), Pam Coats (Produzentin)

Disney Magic Moments (Staffel 3) Moderationsdreh in Hamburg: Die besten Gute-Laune-Songs, 04.10.2016 – 05.10.2016Foto: Disney Channel/ Silke Reents

Staffel 1 Folge 1

Thema:  Die beliebtesten Songs

______________________________________________________________________________

Platz 15: Jemand wartet auf dich aus Bernard und Bianca – Die Mäusepolizei [1977]

Sei tapfer, mein Kind!
Es gibt Menschen, die lieb zu Dir sind.
Lass die Tränchen und glaube an mich:
jemand wartet auf Dich!

Nun weine nicht mehr.
Ist Dir auch heute das Herzchen noch schwer.
Morgen lächelst Du auch so wie ich:
jemand wartet auf Dich!

Ein Gebet, das Du verwahrt hast, im Herzen;
das sich schützend vor Dich stellt;
bringt Dir die Freude und das Glück,
damit Deine Welt sich erhellt.

Verzage nur nicht!
Eine schönere Welt ist in Sicht!
Drum sei tapfer und glaube an mich:
Jemand wartet schon auf Dich!

Die deutsche Version singt: Wencke Myhre

Die englische Version singt: Shelby Flint

Geschrieben und komponiert von: Carol Connors, Ayn Robbins, Sammy Fain

Platz 14: Ein Traum wird wahr aus Aladdin [1992]

Flieg‘ mit mir um die Welt
Sie gehört dir, Prinzessin
Niemals darfst du’s vergessen
Denn im Herzen bist du frei

Träume werden nun wahr
Sieh‘ nur hin, schon passiert es
Drunter, drüber, du fliegst
Als wär‘ es plötzlich Zauberei

In meiner Welt
Fängst du ein neues Leben an
Hier hörst du niemals „nein“

Hier kann dir keiner
Deine Träume nehmen

In deiner Welt
So neu, so völlig unbekannt
Mit dir auf Wolken gehen
Und plötzlich sehen
Dass deine Welt
Auch meine Welt sein kann

Plötzlich wird aus meiner
Deine Welt

Kaum zu glauben, doch wahr
Ich könnt‘ ewig so fliegen
Schweben, taumeln und wiegen
Sterne glitzern überall
In deiner Welt

Augen auf, es kommt mehr
Gibt es unendlich viel zu sehen
Freu‘ dich jetz schon auf morgen

Ich bin so völlig frei
Es ist, als sei die ganze Welt
Auf einmal für mich daIn meiner Welt
Mir gefällt’s hier so sehr
Kann uns’re Liebe nur gedeihen
Ohne Kummer und Sorgen

Und bleiben wir zu zweit
Für alle Zeit
Wird die weite Welt
Auch uns’re sein

Aus meiner Welt
Wird meine Welt
Wir sind zu zweit
Wir sind zu zweit

Ein Traum wird wahr
Wir sind ein Paar
Für alle Zeit

Die deutsche Version singen: Peter Fessler, Sabine Hettlich

Die englische Version singen: Lea Salonga, Brad Caleb Kane

Geschrieben und komponiert von: Alan Menken, Tim Rice

Platz 13: Du hast’n Freund in mir aus Toy Story [1995]

  • Im Original heißt der Song You’ve got a friend in me
  • Titelsong aller drei Toy Story-Filme, aber jeder Film hat seine eigene Version des Songs
  • John Lasseter ist der Regisseur von Toy Story
  • Der Song wurde 1996 für den Oscar nominiert

Du hast’n Freund in mir,
du hast’n Freund in mir,
wenn’s draußen kalt und gefährlich ist,
und du dein schönes, warmes Bett vermisst,
vergiss nie, dass du nicht alleine bist,
denn du hast’n Freund in mir.

Du hast’n Freund in mir,
du hast’n Freund in mir,
du hast deine Sorgen genauso wie ich,
wir halten zusammen, ich würd‘ wirklich alles tun für dich,
egal was passiert, verlass dich auf mich,
denn du hast’n Freund in mir.
Hey Mann, du hast’n Freund in mir.


Ein paar von den Typen könnten klüger, größer und auch stärker sein als ich,
vielleicht!
Doch keiner wird dich auf meine Art jemals so lieben wie ich,
ja du und ich.

Auch noch in Jahren wirst du sehen, unsere Freundschaft wird niemals untergehn,
das ist unser Schicksal, ich sags dir jetzt hier,
du hast’n Freund in mir!
Hey Mann, du hast’n Freund in mir,
hey Junge, du hast’n Freund in mir!

Die deutsche Version singt: Klaus Lage

Die englische Version singt: Robert Goulet

Geschrieben und komponiert von: Randy Newman

Platz 12: Wer bin ich? aus Mulan [1998]

  • Im Original heißt der Song Reflection
  • Die Pop-Version wurde von Christina Aguilera gesungen und war ihr musikalischer Start
  • Auf den Grabsteinen im Ahnen-Tempel verewigten die Animatoren des Films ihre Namen in chinesischen Schriftzeichen

Sieh mich an 
Niemals werde ich die perfekte Braut 
So wie andere Töchter 
Kann es sein 
Mach ich immer alles falsch
 

Doch ich weiß 
Wenn ich mich so gebe 
Wie ich mich fühl‘ 
Brech ich allen hier das Herz 

Was macht es mir so schwer 
Ich erkenn mich nicht mehr 
Wer ist diese fremde Frau im Spiegel drin 
Wann seh‘ ichs endlich ein 
Ich kann nicht anders sein 
Wann zeigt mir mein Spiegelbild 
Wer ich wirklich bin 
Wann zeigt mir mein Spiegelbild 
Wer ich wirklich bin

Die deutsche Version singt: Caroline Vasicek

Die englische Version singt: Lea Salonga

Geschrieben und komponiert von: Matthew Wilder, David Zippel

Platz 11: Katzen brauchen furchtbar viel Musik aus Aristocats [1970]

Katzen brauchen furchtbar viel Musik,
Musik und ein ganz kleines Stück
vom ganz großen Glück und noch mehr!
Jedermann liebt Katzenmusik und pfeift
gleich mit. die and’re Musik ist nur Verschnitt!
Ein falscher Akkord und du gehst über Bord.
Sowas klingt gemein!
Ist Musik atonal wird sie uns bald zur
Qual, das kann grausam sein.
Am besten da hört man gar nicht hin.
Man hat als Katzenmusikant nur
richtigen Swing.
Selbst feine Leute woll’n sich mal
vom Zwang befrei’n und würden
liebend gern ein Kätzchen sein.
Ein falscher Akkord und du gehst über Bord.
Sowas klingt gemein!

Oh, rinky, tinky, tinky!

Ist Musik atonal, wird sie
uns bald zur Qual, das kann
grausam sein.

Oh, winky, tinky, tinky!

Katzen brauchen furchtbar viel
Musik, Musik und ein ganz kleines
Stück vom ganz großen Glück.
Und liebst du Jazz, dann
bist du bei uns gern geseh’n,
denn auch im Jazz sin Katzen Koryphä’n.

Katzen brauchen, Katzen brauchen,
Katzen brauchen furchtbar viel Musik.
Hallelujah, Katzen brauchen, Katzen brauchen,
Katzen brauchen furchtbar viel Musik.
Das macht Laune! Katzen brauchen,
Katzen brauchen, Katzen brauchen
furchtbar viel Musik.

Yeah, Katzen brauchen, Katzen brauchen,
Katzen brauchen furchtbar viel Musik.
Katzen brauchen, Katzen brauchen,
Katzen brauchen furchtbar viel Musik.
Hallelujah, Katzen brauchen,
Katzen brauchen, Katzen brauchen
furchtbar viel Musik.

Die deutsche Version singen: Cast-Aristocats

Die englische Version singen: Phil Harris, Scatman Crothers, Liz English, Thurl Ravenscroft. Lord Tim Hudson, Paul Winchell, Vito Scotti, Robie Lester

Geschrieben und komponiert von: Floyd Huddleston, Al Rinker

Platz 10: Endlich sehe ich das Licht aus Rapunzel – Neu verföhnt [2010]

Jeden Tag sah ich aus dem Fenster
Jedes Jahr nur das gleiche Bild
All die Zeit wusste ich es nicht
wie blind ich immer war.


Jetzt und hier funkeln all die Sterne,

jetzt und hier fang‘ ich an zu sehen
Es ist wahr nun wird mir klar hier fühl ich mich zuhaus!

Endlich sehe ich das Licht und die Schatten ziehen vorüber.
Endlich sehe ich das Licht und die Dunkelheit vergeht
Es ist warm und traumhaft schön.
Und die Welt hat sich verändert.

Tief in mir kenn‘ ich die Bedeutung was ich seh‘ bist du.

Jeden tag war ich nur für mich da.
Jeden Jahr lief ich nur im Kreis.
Alls die Zeit war die Welt ein Spielplatz für das Kind in mir.
Sie ist hier strahlend wie die Sterne.
Sie ist hier und die Zeit bleibt stehen.
Es ist wahr nun wird mir klar hier fühl ich mich zuhaus.

Endlich sehe ich das Licht
und die Schatten zieh’n vorüber
Endlich sehe ich das Licht und die Dunkelheit vergeht!!
Es ist warm und traumhaft schön
und die Welt hat sich verändert.
Tief in mir kenn‘ ich die Bedeutung was ich seh‘ bist DU.
Was ich seh‘ bist DU

Die deutsche Version singen: Pia Allgaier, Manuel Straube

Die englische Version singen: Mandy Moore, Zachary Levi

Geschrieben und komponiert von: Alan Menken, Glenn Slater

Platz 9: Lass jetzt los aus Die Eiskönigin – Völlig unverfroren [2013]

  • Im Original heißt der Song Let it go
  • Der Song wurde in 25 Sprachen eingesungen
  • Unter anderem wird er in den USA von Demi Lovato, in Malaysia von Marsha Milan und in Argentinien von Martina Stoessel gesungen
  • Die Originalversion erreichte Platz 5 der US-Charts

Der Schnee glänzt weiß auf den Bergen heut Nacht
Keine Spuren sind zu sehen
Ein einsames Königreich und ich bin die Königin
Der Wind, er heult so wie der Sturm ganz tief in mir
Nicht zu kontrollieren, ich hab‘ es versucht

Lass‘ sie nicht rein! Lass‘ sie nicht sehen wie du bist
Nein! Das darf niemals geschehen
Du darfst nichts fühlen, zeig‘ ihnen nicht
Dein wahres Ich!Ich lass‘ los, lass‘ jetzt los
Die Kraft, sie ist grenzenlos
Ich lass‘ los, lass‘ jetzt los
Und ich schlag‘ die Türen zu

Es ist Zeit, nun bin ich bereit!
Und ein Sturm zieht auf
Die Kälte, sie ist nun ein Teil von mir

Es ist schon eigenartig, wie klein jetzt alles scheint
Und die Ängste, die in mir waren
Kommen nicht mehr an mich ran
Was ich wohl alles machen kann?
Die Kraft in mir treibt mich voran
Was hinter mir liegt ist vorbei, endlich frei!

Ich lass‘ los, lass‘ jetzt los
Nun bin ich endlich soweit!
Ich lass‘ los, lass‘ jetzt los
Doch Tränen sieht ihr nicht!

Hier bin ich und bleibe hier!
Und ein Sturm zieht auf

Ich spüre diese Kraft, sie ist ein Teil von mir
Sie fließt in meine Seele und in all‘ die Schönheit hier
Nur ein Gedanke und die Welt wird ganz aus Eis
Ich geh‘ nie mehr zurück, das ist Vergangenheit!

Ich bin frei, endlich frei
Und fühl‘ mich wie neu geboren
Ich bin frei, endlich frei
Was war, ist jetzt vorbei
Hier bin ich in dem hellem Licht
Und ein Sturm zieht auf

Die Kälte sie ist nun ein Teil von mir

Die deutsche Version singt: Willemijn Verkaik

Die englische Version singt: Idina Menzel

Geschrieben und Komponiert von: Kristen Jane Anderson, Robert Joseph Lopez, Tommy Amper

Platz 8: Farbenspiel des Winds aus Pocahontas [1995]

  • Im Original heißt der Song Colors of the wind
  • Der Film gewann zwei Oscars für den „Besten Song“ und für die „Beste Filmmusik“

Für dich bin ich nur eine Wilde,
es ist klar, dass du so denkst,
denn du bist sehr viel gereist,
doch sehe ich nicht ein,
wenn so wild ich dir erschein‘,
wie kommts, dass du so vieles gar nicht weißt?
Gar nicht weißt …

Du landest hier und gleich gehört dir alles,
das Land ist für dich frei und nur noch Holz …,
doch jeder Stein und Baum und jedes Wesen
hat sein Leben, seine Seele, seinen Stolz.

Für dich sind echt Menschen nur die Menschen,
die so denken und so aussehen wie du …
Doch folge nur den Spuren eines Fremden,
dann verstehst du und du lernst noch was dazu …

Kannst du hören, wie der Wolf heult unterm‘ Silbermond …?
Und weißt du auch, warum der Luchs so grinst?
Kannst du singen wie die Stimme in den Bergen?
Kannst du malen, wie das Farbenspiel des Winds?
Kannst du malen, wie das Farbenspiel des Winds?

Komm, renn mit mir im Schattenlicht der Wälder,
probier die süßen Beeren dieser Welt,
komm, wälze dich in ihrer reichen Vielfalt,
und du merkst, dass im Leben dir nichts fehlt …

Der Regen und der Fluss sind meine Brüder,
der Reiher und der Otter mein Geleit‘,
und jeder dreht sich mit und ist verbunden
mit dem Sonnenrad, dem Ring der Ewigkeit.

Wie weit wachsen Bäume hinauf?
Doch wenn du sie fällst,
kriegst du’s nie heraus.

Und vergessen sind die Wölfe und der Silbermond,
und das wir alle ebenbürtig sind!
Wir müssen singen, wie die Stimme in den Bergen,
müssen malen wie das Farbenspiel des Winds!

Fremde Erde ist nur fremd, wenn der Fremde sie nicht kennt,
drum gehört sie nur dem Farbenspiel des Winds!

Die deutsche Version singt: Alexandra Wilcke

Die englische Version singt: Judy Kuhn

Geschrieben und komponiert von: Alan Menken, Stephen Schwartz

Platz 7: Die Schöne und das Biest aus Die Schöne und das Biest [1991]

  • Im Original heißt der Song Beauty and the beast
  • Für die Version für den englischen Original-Soundtrack wurde die damals noch unbekannte Céline Dion ausgewählt. Dieser Song machte sie über Nacht zum Superstar
  • Die Schöne und das Biest ist der erste Zeichentrickfilm, der für einen Oscar in der Kategorie „Bester Film“ nominiert wurde und diesen auch gewann
  • 1991 landete der Song in den Top 10 der US-Charts

Märchen schreibt die Zeit,
immer wieder wahr,
eben kaum gekannt,
dann doch zugewandt,
unerwartet klar.

Wandel nur zu zweit,
eh es sich beschließt,
erst war beiden bang,
dann ganz ohne Zwang,
die Schöne und das Biest.

Ewig wie die Zeit,
ewig und beredt,
ewig altbekannt,
ewig imposant,
wie die Sonn‘ aufgeht.
Märchen schreibt die Zeit,
es ist ein altes Lied,
bittersüß verwirrt,
einseh’n, daß man irrt,
und auch mal vergibt.

Wie das Licht der Sonn‘
strahlend sich ergießt.
Märchen schreibt die Zeit
in des Dichters Kleid,
die Schöne und das Biest.
Märchen schreibt die Zeit
in des Dichters Kleid,
die Schöne und das Biest.

Die deutsche Version singt: Jana Werner

Die englische Version singt: Angela Lansbury

Geschrieben und komponiert von: Howard Ashman, Alan Menken

Platz 6: Unter dem Meer aus Arielle, die Meerjungfrau [1989]

  • Im Original heißt der Song Under the sea
  • Arielle war der Film mit dem Alan Menken und Howard Ashman ihr Disney-Debüt hatten
  • Arielle, die Meerjungfrau gewann zwei Oscars: bester Filmsong und beste Filmmusik

Arielle, hör mir zu!
Die Welt der Menschen ist kaputt!
Das Leben da oben ist lange nicht so gut, wie das Leben hier unten!
Die Fische in Nachbarswelle 
seh’n immer viel schöner aus 
Zu Menschen sich zu gesellen 
Das erntet dir kein‘ Applaus

Die Wunder die uns umgeben 
sind bunter im Ozean 
Sie bieten ein bess’res Leben 
Hier unten und fern vom Land

Unten im Meer 
Unten im Meer 
Bei jedem Wetter 
ist es viel netter 
und bietet mehr

Als dieses Land das oben sitzt 
Wo jeder schuftet 
und nur schwitzt 
Wir schwimmen besser 
Hier im Gewässer 

Unten im Meer

Haaha hahahaa

Die Fische sind hier zufrieden 
Sie lieben das kühle Nass 
An Land sind sie nicht zufrieden 
Da schweben sie hinter Glas 
Es könnte noch schlimmer werden 
Du weißt, was dem Fisch passiert 
Denn sollten die hungrig werden, 
Wird Fischi porchiert serviert

Oh no!

Unten im Meer 
Unten im Meer 
Sind keine Tische 
Wo man die Fische 
frisst und verzehrt
Oben riskierst du deine Haut 
Unten sind Angelhaken out! 
Hier sind wir sicher 
Lachen und Kichern 
Unten im Meer 
Unten im Meer 
Unten im Meer 
Unten im Meer

Bleib lieber nass, 
Wasser macht Spaß

Was willst du denn mehr? 
Was willst du mehr? 
Mehr als im Meer erlebst du nie 
So eine schöne Harmonie 
Immer gehabt hier 
Wir sind begabt hier 
Unten im Meer 
Unten im Meer

So toll spielt der Molch 
Der Karpfen spontan

Die Scholle auf Bass 
mit solchem Elan

Der Barsch spielt Appell 
der Wels lieber schnell

Die Flunder ist 
full of Soul

Der Rochen regiert 
Der Lachs musiziert

Und alles routiert 
Wenn Bess konzertiert

Die Sprotten sind flott 
Die Heringe hot!

Der Butt blässt die Bude voll

Unten im Meer 
Unten im Meer 
Unten im Meer 
Unten im MeerWenn der Delfin 
beginnt die Beguine 
Freut mich das sehr

Was haben die? 
Nur Sand und Strand 
Wir sind für heißé Rhytmen bekannt

Jeder Vongole 
liebt Rock’n’Roll 
Hier unten im Meer

Und alle Schnecken 
tanzen und steppen 
Unten im Meer 
Nicht nur Normale 
Auch die mit Schale

Jede Koralle 
und jede Qualle 
Sogar die Wale 
Mensch Meier, alle!

Unten im Meer

Die deutsche Version singt: Ron Williams

Die englische Version singt: Samuel Wright

Geschrieben und komponiert von: Alan Menken, Howard Ashman

Platz 5: Chim Chim Cher-ee aus Mary Poppins [1964]

  • Im Original heißt der Song Chim Chim Cheree
  • Erhielt 1965 den Oscar für den besten Filmsong
  • 1965 coverte Rex Gildo den Song und erreichte Platz 17 der deutschen Charts

Chim chimery, chim chimery, Chim Chim Cheri,
der Mann auf dem Schornstein, der hat was für Sie.
Chim chimery, chim chimery, Chim Chim Cheru,
er bringt Ihnen Glück und die Liebe dazu.
Er bringt Ihnen Glück und die Liebe dazu.

Er ist der Mann, den wohl jeder mal braucht,
wenn einmal im Haus der Schornstein nicht raucht.
Junge und Alte bei uns hier im Land,
die geben dem pechschwarzen Herrn gern die Hand.

Chim chimery, chim chimery, Chim Chim Cheri,
der Mann auf dem Schornstein, der hat was für Sie.
Chim chimery, chim chimery, Chim Chim Cheru,
er bringt Ihnen Glück und die Liebe dazu.
Er bringt Ihnen Glück und die Liebe dazu.

Er sieht den Qualm und den Rus und den Rauch,
doch den Sonnenschein, den sieht er auch.
Er sieht das Leben aus höherer Sicht,
drum sagt er zu jedem: Mensch ärger Dich nicht.

Chim chimery, chim chimery, Chim Chim Cheri,
der Mann auf dem Schornstein, der hat was für Sie.
Chim chimery, chim chimery, Chim Chim Cheru,
er bringt Ihnen Glück und die Liebe dazu.
Er bringt Ihnen Glück und die Liebe dazu.

Er schaut in Häuser und Herzen hinein,
von oben, da sind alle Sorgen ganz klein.
Habenn Sie Sdorgen, dann genügt schon ein Wort,
und er fegt mit dem Besen die Sorgen fort.

Chim chimery, chim chimery, Chim Chim Cheri,
der Mann auf dem Schornstein, der hat was für Sie.
Chim chimery, chim chimery, Chim Chim Cheru,
er bringt Ihnen Glück und die Liebe dazu.
Er bringt Ihnen Glück und die Liebe dazu.

Die deutsche Version singt: Harry Wüstenhagen

Die englische Version singt: Dick van Dyke

Geschrieben und komponiert von: Richard Sherman, Robert B. Sherman

Platz 4: Heiho aus Schneewittchen und die sieben Zwerge [1937]

  • Im Original heißt der Song Heigh-ho
  • Der Heiho-Komponist Frank Churchill wurde 1938 für einen Oscar nominiert

Wir rackern und wir plagen uns
den lieben langen Tag,
wir graben, hacken pausenlos,
so geht es Schlag auf Schlag.
Es ist kein Trick,
mit viel Geschick …
… und noch mehr pick-pick,
da macht jeder mal sein Glück!
Jeder Zwerg … jeder Zwerg
… in dem Berg … in dem Berg
… in dem Diamanten-… -werk!
Wir rackern und wir plagen uns,
denn das ist uns’re Pflicht,
wir schaffen, was der Berg hergibt,
hinaus ans Tageslicht.

Wir graben Diamanten aus …
… und Rubine bringen wir nach Haus!
Wir wissen nicht, warum, wozu, …
… es lässt uns halt keine Ruh‘!
Heihooo! – Heihooo!
Heihooo – heihooo – heihooo!

Heiho, heiho, wir sind vergnügt und froh,
heiho, heiho, heiho,
heiho, heiho, wir sind vergnügt und froh,
heiho, heiho!Heiho, heiho! Heiho, heiho!
Heiho, heiho! Heiho, ha!

Heiho, heiho, wir sind vergnügt und froh,
heiho, heiho, heiho,
heiho, heiho, wir sind vergnügt und froh,
heiho, heiho, heiho,
heiho, heiho, wir sind vergnügt und froh,
heiho, heiho.

Heiho … heiho … heiho … heiho …

Die deutsche Version singt: Manfred Lichtenfeld, Gerd Wolff, Roland Hemmo, Heinz Fabian, Horst Kempe, Fritz Decho

Die englische Version singt: Roy Atwell, Pinto Colvig, Billy Gilbert, Otis Harlan, Scotty Mattraw

Geschrieben und komponiert von: Frank Churchill, Larry Morey

Platz 3: Der ewige Kreis aus der König der Löwen [1994]

  • Im Original heißt der Song Circle of life
  • ‚Circle of life‘ wird von Elton John gesungen
  • Das Intro zu „Der ewige Kreis“ singt der südafrikanische Sänger Lebohang Morake
  • ‚Circle of life‘ ist zehn Wochen lang auf Platz eins der deutschen Charts

Nants ingonyama bagithi Baba
Sithi uhm ingonyama
Nants ingonyama bagithi baba
Sithi uhhmm ingonyama
Ingonyama
Siyo Nqoba

Ingonyama
Ingonyama nengw‘ enamabala

Von Geburt an beginnt das Erlebnis,
Wenn wir uns zur Sonne dreh’n.
Es gibt mehr zu sehen,
Als man je sehen kann,
Mehr zu tun,
Soviel mehr zu versteh’n.

Das Leben hier ist ein Wunder,
Alles neu, alles endlos und weit.
Und die Sonne zieht leis
Ihren goldenen Kreis,
Führt Groß und Klein
In die Ewigkeit.

Und im ewigen Kreis
Dreht sich unser Leben.
Dem Gesetz der Natur,
Sind wir geweiht.
Wir sind alle Teil,
Dieses Universums.
Und das Leben ein ewiger Kreis!

Und im ewigen Kreis
Dreht sich unser Leben.
Dem Gesetz der Natur,
Sind wir geweiht.
Wir sind alle Teil,
Dieses Universums.
Und das Leben ein ewiger Kreis!

Die deutsche Version singt: Jocelyn B. Smith

Die englische Version singt: Elton John

Geschrieben und komponiert von: Elton John, Tim Rice, Hans Zimmer

Platz 2: Dir gehört mein Herz aus Tarzan [1999]

  • Im Original heißt der Song You’ll be in my heart
  • Für den Film sang Phil Collins die Songs in fünf verschiedenen Sprachen ein: Deutsch, Spanisch, Italienisch, Französisch und Englisch
  • You’ll be in my heart landete auf Platz 20 der deutschen Charts
  • Phil Collins hat den Song seiner Tochter gewidmet
  • 2000 gewann der Song einen Oscar in der Kategorie „Bester Filmsong“

Hör auf zu weinen und nimm meine Hand
Halt sie ganz fest, keine Angst
Ich will dich hüten, will dich beschützen
Bin für dich hier, keine Angst

Du bist so klein und doch so stark
In meinen Armen halt ich dich schön warm
Von nun an sind wir unzertrennlich
Bin für dich hier, keine Angst

Denn dir gehört mein Herz
Ja, dir gehört mein Herz
Von heute an für alle Ewigkeit

Dir gehört mein Herz
Nun bist du hier bei mir
Denn dir gehört mein Herz
Nur dir
(Nur dir) „

Die deutsch Version singt: Phil Collins

Die englische Version singt: Phil Collins

Geschrieben und komponiert von: Phil Collins

Platz 1: Probiers mal mit Gemütlichkeit aus das Dschungelbuch [1967]

Probier’s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit
jagst du den Alltag und die Sorgen weg.
Und wenn du
stets gemütlich bist und etwas appetitlich ist, dann nimm es dir egal von welchem Fleck

Was soll ich woanders, wo’s mir nicht gefällt?
Ich gehe nicht fort
hier, auch nicht für Geld.
Die Bienen summen in der Luft, erfüllen sie mit Honigduft,
und schaust
du unter den Stein, erblickst du Ameisen, die hier gut gedeih’n.
Probier mal zwei, drei, vier.
Denn mit Gemütlichkeit kommt auch das Glück zu dir!
Es kommt zu dir!

Probier’s mal mit Gemütlichkeit,
mit Ruhe und Gemütlichkeit
vertreibst du deinen ganzen Sorgenkram. Und wenn du
stets gemütlich
bist und etwas appetitlich ist, dann nimm es dir egal woher es kam.

Na und pflückst
du gerne Beeren und du piekst dich dabei,
dann lass dich belehren: Schmerz geht bald vorbei!
Du
musst bescheiden aber nicht gierig im Leben sein, sonst tust du dir weh,
du bist verletzt und zahlst
nur drauf, darum pflücke gleich mit dem richt’gen Dreh!
Hast du das jetzt kapiert? Denn mit Gemütlichkeit
kommt auch das Glück zu dir!
Es kommt zu dir! „

Die deutsche Version singt: Edgar Ott

Die englische Version sing: Phil Harris, Bruce Reitherman

Geschrieben und komponiert von: Terry Gilkyson

______________________________________________________________________________

Hier geht’s zur Spotify-Playlist mit den deutschen und englischen Versionen des Rankings.

______________________________________________________________________________

Bildrechte und Informationen:  © The Walt Disney Company Germany und aus der Sendung ‚Disney Magic Moments‘

______________________________________________________________________________

Übersicht aller Disney Magic Moments-Folgen

Ranking-Übersicht aller Platzierungen aus allen Folgen

______________________________________________________________________________

Seid ihr mit dem Ranking zufrieden? Wie würden eure Platzierungen aussehen?

Beitrag erstellt 43

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben